Haus Homepage Gardelegen Salzwedel Seehausen Stendal Wittenberge Sitemap

Navigationsmenü

Aktuell

Interessante Links...

100 Jahre Adventgemeinde Gardelegen

Mediathek

Besucher betrachten die Bilderchronik

Am Morgen des 23. Juni staute es sich bereits am Eingang des Gemeindegrundstücks, denn die Gäste tauchten gleich mit der Gemeindechronik, die entlang der Hauswand angebracht war, in die Vergangenheit ein. Auf den Bildern erkannte so mancher nicht nur sich selbst, sondern auch Verwandte und Freunde wieder. Einige „Ehemalige“ und Wegbegleiter der vergangenen Jahre waren ebenfalls zum Jubiläum gekommen – sie oder ihre Eltern haben alle eine gewisse Zeit in Gardelegen verbracht. So konnte die Gemeinde Gardelegen den Vereinigungsvorsteher Johannes Scheel mit seiner Frau ebenso begrüßen wie den Geschäftsführer der Stimme der Hoffnung, Matthias Müller, und die Predigerehepaare Rahner, Kästner und Grohmann.

Festgemeinde im renovierten Saal

Frisch renoviert erinnern nun die Räume der Gemeinde Gardelegen nur wenig an die alten Zeiten, in denen die Gemeinde bis zu 70 Glieder zählen durfte. Dass es jedoch auf die Größe einer Gemeinde nicht ankommt, zeigen die 20 Glieder, die ein Gemeindefest stemmten, das schöner nicht hätte sein können. Ob Duett, Männer- oder Posaunenchor, die musikalischen Darbietungen trugen zum Gelingen des Gottesdienstes und der Feierstunde am Nachmittag bei.

Zu letzterer kamen auch Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche aus der Stadt Gardelegen. Seit jeher wird ein gutes Miteinander gepflegt – die Anfänge dieser Ökumene im Jahr 1919 beschrieb eine kleine Geschichte, die Bruder Fritz Meier nach seinen Erinnerungen aufgeschrieben hatte und beim Durchforsten alter Aufzeichnungen wiedergefunden wurde.

Durch visuellen Medieneinsatz gelang eine kurzweilige Vorstellung der einzelnen Prediger, welche den Zuhörern durch kurze Anekdoten einen ganz persönlichen Einblick in die Geschichte der Gemeinde Gardelegen verschafften. Die Empfindungen der Rückkehr waren indes unterschiedlich: Während die einen an diesem Tag „nach Hause“ kamen, bemerkten andere, dass mit der Zeit auch immer Veränderung einhergeht.

Spiel, Spaß am Nachmittag

Weitere persönliche Erinnerungen und Erfahrungen konnten, untermalt mit Live-Musik, bei Kaffee und Kuchen ausgetauscht werden. Nachmittags hatten die Jugendlichen der Gemeinde ein Spiel organisiert, dass vollsten Einsatz von Jung und Alt forderte – der, zunächst widerwillig – auch gezeigt wurde. Die Zeit, die man gut und gerne zum Erzählen hätte nutzen können, wurde somit anderweitig verplant – doch es ermöglichte den Anwesenden auch, während vielzähliger Aufgaben die eine oder andere – bisher gut versteckte – Seite von Predigern, Jugendlichen und Gemeindegliedern kennen zu lernen.

Das Gemeindejubiläum gab Anlass zur Erinnerung und Dankbarkeit für glückliche Kindertage, kurze und lange Predigerjahre und Gottes Segen, der stets über der Gemeinde Gardelegen stand.

Elisabeth Schoft

Bibeltexte
Die Losungen vom
21. März 2019
Bibel-Icon:
Bibel-Icon:
Diese Seite verwendet gültiges XHTML 1.0